IMPFFOLGEN - Alles Verschwörungstheorie!

Direkt zum Seiteninhalt

IMPFFOLGEN - Alles Verschwörungstheorie!

wolfgang-daubenberger.de
Veröffentlicht von #wolfgang daubenberger in IMPFUNG · 19 April 2022
Tags: Impffolgen
Was haben wir uns (..die zahlreichen "Verschwörungstheoretiker", "Corona-Deppen" und etliches widerwärtiges mehr ..) seit Anfang 2020 haben anhören müssen. Für den/die staatstreue/n Deutsche/n mit der Liebe zur gegenderten Sklavenmaske und einer fast hündischer Dankbarkeit für die (mehrmalige) Verabreichung des Gencocktails ist dies nun die bittere Wahrheit. Die teils furchtbaren gesundheitlichen Folgen ignorieren noch erstaunlich Viele, die ihr inneres Auge abgeschaltet haben, um sich in einer heilen Staatswelt noch etwas aufzuhalten. Ihnen sei es gegönnt.
Dass sie ihren Blick von den Opfern wenden, macht sie zu stillen Komplizen dieser Täter.

Es gibt bis heute niemanden, der für die Giftspritze ein wirksames Gegenmittel hätte. Und wenn es dieses gäbe, würde er vermutlich eine Bedrohung für das System darstellen. Man erinnere sich an die zahlreichen exponierten Menschen, die innerhalb der letzten zwei Jahre aus mysteriösen Gründen ihr Leben aushauchten, weil sie unangenehm wurden. Von anderen Schicksalen der Whistleblower kann man das nur ahnen, einige schafften noch die Flucht vor ihren Hetzern ins Ausland.

Die Giftmischer wie z.B. Biontech erwirtschaftete 2021 einen Milliardengewinn, den es nun zu festigen gilt.
Deshalb kündigen unsere Politclowns schon heute ein Spätjahr an, das mit einer erneuten coronalen Plage droht. Zur Wahrheit gehört aber auch "das Ende", das nun den meisten Gespritzten droht: Krankheit/en oder gar der Tod. Beides ein gewinnbringendes Geschäft für die Globalisten.
Und immer sind Meldungen wie "Johnson & Johnson ruft Impfstoff-Charge zurück" nun in Umlauf, die alles andere als beruhigen.
Da muten die Informationen der Bundesregierung bizarr an, die einen sicheren Schutz einer Impfung vorgaukeln.

POLITIK
Egal ob es um die Millionenvilla des Herrn Spahn oder dem geplatzen Maskendeal im Haus Söder geht, die Liste der Verstrickungen von Politik und Wirtschaft beim Thema Corona lässt sich beliebig lang fortsetzen. Und dass der höchste Richter in ein Amt beim Abendessen mit Merkel hineingehievt wird zeugt von der ungeheuren Energie, die das Land auf den Boden schicken soll. Und die Frage taucht bei Einigen zurecht auf, mit welcher Gefahr wir es tatsächlich hier im Innneren damit zu tun haben.

SCHULDIG
Die alleinige Schuld bei solchen Ver...ern wie Merkel, Spahn oder deren Nachfolger zu suchen, wäre zu kurz gedacht. Eine derart große Masse an Menschen muss man erst einmal auf eine solche Gehirnwäsche vorbereiten und das hat sicher in der Vorzeit begonnen. Wir alle hatten zu einem Lebenszeitpunkt die Wahl zur Wahrheit und haben sie selbstverantwortlich getroffen oder eben nicht.
Die skrupellosen Macher im Hintergrund wurden schnell durch die kritische Bewegung entlarvt und ausreichend auf Demonstrationen, Montagsspaziergängen und Chatkanälen informierte man die Hörwilligen. Die Schafe und Staatstreuen wollten es nicht hören und beschimpften, belächelten, diffamierten oder bedrohten ihre Mitbürger lauthals. Die Staatsmedien haben mit einer gewaltigen Diffamierungskampagne gegen alle Kritiker ganze Arbeit geleistet. Dass der Deutsche mit Vollkaskomentalität nun nach dem Verursacher sucht, liegt in seiner Natur. Dieser Schaden wird aber von niemanden mehr repariert.
Und natürlich steht auch die Polizei auf der Seite der Täter: das Recht zur Remonstration ist der eigenen Feigheit vor dem Mut gewichen. Soweit bekannt, sind aber Gott sei Dank die Allermeisten von ihnen mehrfach genadelt und die Opferreihe wird derzeit nur verschwiegen.
Was den Kindern und Jugendlichen unter Mithilfe ihrer Eltern angetan wurde, würde einer "Sonderbehandlung" verdienen. Doch auch hier kann man davon ausgehen, dass sich der Lehrkörper bald selbst in den Staub der Geschichte einreiht. Den Opfern mag dies das Leben nicht mehr verbessern. Die Bestrafung dieses verachtenswerten Berufskreises schreitet von ganz alleine voran.
Vergessen wir aber auch nicht die/den uns nächsten Bürgermeister, deren Verwaltungschefs und Ordnungsämter, die jeden psychisch Schwachen mit sinnlosen Corona-Auflagen mit in die Nadel getrieben haben. Hatten sie "den Mut", sich mit ihren kritischen Mitbürgern an den Tisch zu setzen und sich deren Argumente rechtzeitig angehört?

STRAFE
Man fragt zurecht, wie und ob man die Verursacher der P(l)andemie zur Rechenschaft ziehen kann. Dies ist eine der Schlüsselfragen, die von den Kritischen bis heute diskutiert wird, denn die Hersteller der Giftspritze wurden vom Staat (also auch den handelnden Politikern) bewusst und wissentlich aus der Haftung für Impffolgen befreit. Vermutlich sitzt der Glaube an die Unnahbarkeit bei Abgeordneten, Ministerpräsidenten und ihrem Kader tief und fest.  

Unwissen schützt vor Strafe nicht und deswegen "ist hier der Nächste dran": der spritzende Arzt, der es besser wusste bzw. wissen hätte sollen und die auf Wirksamkeit ungeprüfte Flüssigkeit geldgierig, skrupellos oder naiv dumm verabreichte. Und auch Impf-Apotheken, die ebenfalls finanzielle Nutznießer des Ganzen sind, müssen dafür belangt werden.

In unserer Region
Die Praxis Dr. Krimmel und Martin Reisch haben sich früh zur angeblichen Pandemie positioniert.
Dr. med. Krimmel und Reisch (St. Peter) sind auch eine Corona-Schwerpunktpraxis für Erwachsene.
Diese Tätigkeiten werden mit finanziell überaus hoch dotierten Zuwendungen durch die Bundesregierung und nachgelagerten Stellen honoriert.

LAST NOT LEAST
Wir müssen nur am Ufer sitzend geduldig warten und "die Menschenfeinde" treiben bald an uns vorbei.
Man kann Betroffenen einer Injektion und deren Angehörigen empfehlen, die (innere) Maske endlich abzulegen und zu handeln, denn die nächste Runde "Monopoly mit Menschen" soll bald beginnen.
Die Zahl derer, die die experimentelle Injektion weiterhin ablehnen, ist stabil groß.
Selbst wenn die erwarteten Repressionen demnächst erneut beginnen, muss sich dieses Land fragen, wie hoch der Preis für das Opfer werden soll.

29.04.2022 Stuttgarter Nachrichten

20.04.2022 Report24

19.04.2022 report24

18.04.2022 cicero

14.04.2022 report24


18.11.2021 Blog von Harald Wiesendanger

Das Zentrum zur Aufarbeitung, Aufklärung, juristischen Verfolgung und Verhinderung von Verbrechen gegen die Menschheit* aufgrund der Corona-Maßnahmen (ZAAVV) hat seine Arbeit aufgenommen.
Es bleibt zu hoffen, dass auch mit dieser Aufarbeitung möglichst viele Verantwortliche juristisch verfolgt und ihrer gerechten Strafe zugeführt werden. Und damit auch den Opfern Genüge getan wird.
*Angelehnt an § 7 Römisches Statut des Internationalen Strafgerichtshofs





Zurück zum Seiteninhalt