Die GRÜNEN: in Wirklichkeit eine antidemokratische ökologische Pandemie- und Klimasekte

Direkt zum Seiteninhalt

Die GRÜNEN: in Wirklichkeit eine antidemokratische ökologische Pandemie- und Klimasekte

wolfgang-daubenberger.de
Veröffentlicht von #wolfgang daubenberger in POLITIK · 24 Juli 2021
Tags: DIEGRÜNEN
Die GRÜNEN sind ein Alptraum für dieses (Bundes-)Land. Bestimmte Politiker und Funktionsträger eine Schande für Baden-Württemberg. Sicher gibt es Einige in dieser Partei, die noch einen Restfunken an Demokratieverständnis haben und das Treiben ihrer Abgeordneten und Minister im Landtag nicht verstehen oder gar in Frage stellen.
Diese fordere ich auf:
wehrt euch (im Inneren eurer Partei) gegen Diktaturköpfe, die am Ende sicher auch euch nicht "aussparen" mit ihrer Absicht, diese Gesellschaft zu spalten "und die Zügel anzulegen".

So beachtet ein Minister Lucha erneut das Grundgesetz nicht im geringsten.
Er missachtet elementare Bestandteile der freiheitlichen Grundordnung und beweist erneut die klare Linie der GRÜNEN und der Regierung: die geplante Unterdrückung der Bevölkerung durch Härte und Verfolgung im Namen einer nicht vorhandenen Pandemie. Ihm steht Kretschmann zur Seite, ebenfalls ein Apokalyptiker auf dem Stuhl eines Ministerpräsidenten, der ebenfalls nicht müde wird, die harte Hand zu erheben.

Dass neben der grünen Klimalüge auch diese Pandemielüge nur dem eigenen Machterhalt und der Fortführung perfider Strategien dient, ist allen aufgeklärte Menschen bekannt. Und ganz sicher auch diesen Politikern.

(Auch) In Baden-Württemberg zeichnet sich ab, dass eine Vielzahl von Menschen an den Folgen dieser (nur über eine Notfallzulassung erteilten) Impfung (bestenfalls) versterben.

Dass durch diese perfinden Maßnahmen noch immer eine große Menge an Menschen in ihrem beruflichen Leben eingeschränkt werden ist doch nur Kollateralschaden.

Arbeitgeber wie z.B. die Uniklinik Freiburg bedrängen geistig widerstandsfähige Mitarbeiter, sich der lebensgefährlichen Spritzung anzuschließen. Jedenfalls habe ich dies aus erster Hand erfahren.

Schulleiter und Lehrkörper sind in höchstem Maß dauerhaft im geistigen Lockdown und dringen auf die Spritze für die Schüler als wären Kinder und Jugendliche "jemals das Problem gewesen".

Lucha und Co. bauen mit ihren bewusst hysterischen Maßnahmen das Bild einer nicht vorhandenen Gefahr in den Köpfen der meist Abhängigen in den Ämtern, der Justiz oder den Bildungsinstituten auf und sorgen damit für Spaltung und Hetze wie dies auch medial in den Medien Eingang findet.

Der Tag der Abrechnung vergisst auch ihn und seinesgleichen nicht.
Und doch können wir nicht darauf warten und müssen uns diesen Plänen entgegenstehen.

PRESSE

Das Strategiepapier des RKI (LINK) ist das Maß der Dinge.

Nicht-Geimpfte müssen mit Einschränkungen rechnen (MSN / STIMME.de)

25.07.2021 SNA
„Impfen ist Bürgerpflicht“: Baden-Württembergs Regierungschef schließt Impfpflicht nicht aus
SNA ....
BILD ....

24.07.2021 BADISCHE ZEITUNG
Aktionen an Schulen sollen Impfmüdigkeit in Freiburg entgegenwirken

12.06.2021 REITSCHUSTER
„Scheiß-Gate“ von Annalena Baerbock

12.06.2021 REITSCHUSTER
Wie bei den Grünen die Geschichte missbraucht wird



0
Beiträge
Zurück zum Seiteninhalt